KLH Mitarbeiter kontrolliert die Kreuzlagenholz Platten

Technische Kenndaten

Produkt Großformatige Massivholzplatte aus kreuzweise verleimten Brettlamellen
Produktbezeichnung / Marke Kreuzlagenholz (KLH)
Weitere Produktbezeichnung Brettsperrholz (BSP), X – Lam, Cross Laminated Timber (CLT)
Anwendung Konstruktive Wand-, Decken- und Dachelemente
Dauerhaftigkeit Nutzungsklasse 1 und 2 gemäß EN 1995-1-1
Holzarten Fichte (Kiefer, Tanne, Zirbe und andere Holzarten auf Anfrage)
Plattenaufbau 3-, 5-, 7- oder mehr Schichten je nach statischer Erfordernis
Lamellen Stärke 20 bis 45 mm, technisch getrocknet, gütesortiert und keilgezinkt (mit zusätzlicher interner Sortierung zur Sicherstellung unserer hohen Materialkennwerte)
Festigkeitsklasse C 24 nach EN 338, ein Anteil von max. 10% C 16 ist zulässig (vgl. ETA-06/0138)
Verleimung formaldehydfreier PUR – Klebstoff, nach EN 15425 für tragende und nicht tragende Bauteile im Innen- und Außenbereich zugelassen
Pressdruck mindestens 0,6 N/mm²
Holzfeuchte 12% (+/- 2%) bei Auslieferung
Maximalformat Länge 16.50 m / Breite 2.95 m / Stärke bis zu 0.50 m
Verrechnungsbreiten 2.40 / 2.50 / 2.73 / 2.95 m
Oberflächen / Qualitäten Nichtsicht (NSI) / Industriesicht (ISI) / Wohnsicht (WSI)
Gewicht 5,5 kN/m³ laut ÖNORM B 1991-1-1:2011 für statische Berechnungen
500 kg/m³ für Bestimmung des Transportgewichtes
Formänderung in Plattenebene 0,01% je % Holzfeuchteänderung
quer zur Plattenebene (in Dickenrichtung) 0,24% je % Holzfeuchteänderung
Wärmeleitfähigkeit λ = 0.12 W/(m*K) gemäß EN ISO 10456
Wärmekapazität cp = 1600 J/(kg*K) gemäß EN ISO 10456
Diffusionswiderstand µ = 50 (trocken) bis 20 (feucht) gemäß EN ISO 10456
Luftdichtheit KLH - Massivholzplatten können generell als luftdichte Schicht angesetzt werden.
Bauteilanschlüsse, Stoßverbindungen, Durchdringungen etc. sind entsprechend abzudichten
Brandverhalten Euroklasse D-s2, d0
Feuerwiderstand gemäß ETA - 06/0138