Produktfoto im Detail unseres Kreuzlagenholzes

Oberflächen
und Qualitäts-definition

Oberflächen und Qualitätsdefinition

Als Standard produzieren wir KLH Massivholzplatten in Fichte in drei unterschiedlichen Oberflächenqualitäten für Wand-, Decken- und Dachelemente die miteinander beliebig kombiniert werden können. Sowohl die Industriesicht- als auch die Wohnsichtqualität wird vollflächig geschliffen. Wohnsichtoberflächen sind auch in gebürsteter Variante erhältlich.
Für Industrie- oder Wirtschaftsgebäude bieten wir mit der Qualität „Nichtsicht+“ eine weitere Standardoberfläche für den Decken- und Dachbereich an.

Oberflächen-behandlung und Sonderoberflächen

Oberflächenbehandlung und Sonderoberflächen

Weitere Holzarten (Weichholz) sind auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit des Rohstoffes möglich. Je nach technischer Machbarkeit bieten wir für Wohnsichtoberflächen auch Oberflächenbehandlungen wie UV- Schutz, Lasuren und Anstriche an. Für weitere Details dazu nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Übersicht zu dein einzelnen Oberflächen

  Wohnsicht (WSI) Industriesicht (ISI) Nichtsicht + (NSI +) Nichtsicht (NSI)
Einsatzbereich Sichtbare Bauteile ohne Einschränkung, speziell für den Wohnbereich geeignet. Sichtbare Bauteile mit mittelmäßiger Einschränkung, nicht empfohlen für den Wohnbereich. Sichtbare Bauteile mit starker Einschränkung. Nur für Decken- und Dachelemente im Industriebau oder Vergleichbarem geeignet. Rein konstruktive Bauteile für nachträgliche Beplankung
Anspruch an die Oberfläche hoher Anspruch mittlerer Anspruch geringer Anspruch kein Anspruch
Produktionstechnische Hinweise Fase bei DL-Platten Fase bei DL-Platten keine Fase keine Fase
Bearbeitung der Oberfläche werkseitig vollflächig geschliffen (ein- oder beidseitig),
auch einseitig gebürstet erhältlich
vollflächig geschliffen (ein- oder beidseitig) Stärken von 90 - 250 mm gehobelt mit Rotationsspuren, andere Stärken punktuell geschliffen gehobelt
Oberflächenbehandlung werkseitig auf Anfrage möglich auf Anfrage möglich nicht möglich nicht möglich



Kriterien Wohnsicht (WSI)


Industriesicht (ISI)


Nichtsicht + (NSI +)


Nichtsicht (NSI)


Bearbeitung der Oberfläche geschliffen


geschliffen
Stärken 90 - 250 mm:
gehobelt mit Rotationsspuren
andere Stärken:
punktuell geschliffen

gehobelt


Holzart eine Holzart eine Holzart;
Fichte / Tanne (≤ 10 %)
werden als eine
Holzart angesehen
eine Holzart;
Fichte / Tanne (≤ 10 %)
werden als eine
Holzart angesehen
Beimengungen aus anderen
Holzarten möglich

Farbe und Textur großteils ausgeglichen


weitgehend ausgeglichen


ohne Anforderung


ohne Anforderung


Bläue und Rotstreifigkeit leichte Verfärbungen zulässig
(≤ 3 %)

leichte Verfärbungen zulässig
(≤ 5 %)

leichte Verfärbungen zulässig
(≤ 8 %)

ohne Beschränkung


Äste, fest verwachsen zulässig


zulässig


ohne Beschränkung


ohne Beschränkung


Äste, schwarz zulässig ≤ 25 mm Ø


zulässig ≤ 35 mm Ø


zulässig ≤ 45 mm Ø


ohne Beschränkung


Durchfalläste, Astausbrüche zulässig ≤ 12 mm Ø


zulässig ≤ 12 mm Ø


zulässig ≤ 25 mm Ø


ohne Beschränkung


Harzgallen vereinzelt zulässig
≤ 3 x 50 mm

vereinzelt zulässig
≤ 3 x 70 mm

ohne Beschränkung


ohne Beschränkung


Markröhre vereinzelt zulässig
Länge ≤ 800 mm

vereinzelt zulässig
Länge ≤ 1000 mm

ohne Beschränkung


ohne Beschränkung


Rindeneinwuchs nicht zulässig


nicht zulässig


ohne Beschränkung


ohne Beschränkung


Waldkante nicht zulässig


nicht zulässig


nicht zulässig


zulässig


Druckholz vereinzelt zulässig


vereinzelt zulässig


zulässig


ohne Beschränkung


Angeschnittene Frasgänge
durch inaktiven Insektenbefall
nicht zulässig

nicht zulässig


vereinzelt zulässig


vereinzelt zulässig


Holzfeuchte bei Produktion ≤ 12 %


≤ 12 %


≤ 14 %


≤ 14 %


Risse und Fugen
(bei einer Messbezugsfeuchte von 12 %)
vereinzelt zulässig
≤ 1,5 mm
vereinzelt zulässig
≤ 2 mm

vereinzelt zulässig
≤ 4 mm

vereinzelt zulässig
≤ 6 mm

Fehlstellen an der Oberfläche vereinzelt zulässig
≤ 12 mm Ø

vereinzelt zulässig
≤ 12 mm Ø

ohne Beschränkung


ohne Beschränkung


Oberflächennachbearbeitung
(Astlochstopfen, -füller, Leisten, etc.)
zulässig

zulässig


zulässig


ohne Beschränkung


Fehlstellen an Schnittkanten vereinzelt kleine
Fehlstellen zulässig

vereinzelt
Fehlstellen zulässig

zulässig


ohne Beschränkung


Schnittkantennachbearbeitung
mit Handschleifpapier
ja

ja


ja


nein


Fase bei DL-Platten ja


ja


nein


nein


Gültigkeitsbereich Die angegebenen Oberflächenqualitäten gelten:

- bei Auslieferung,
- nur für die Decklage,
- nicht für die Schmalseiten.
Für Schmalseiten gelten ausschließlich die
Kriterien für die Oberflächenqualität NSI.


Die Oberflächenqualität NSI + ist derzeit
nur für DL-Platten erhältlich.







Rissbildung Wie in allen konstruktiven Vollholzprodukten
sind Risse- und Fugenbildungen infolge des
Austrocknens auf die spätere Ausgleichsfeuchte
im Nutzungszustand produktspezifisch und nicht
zu vermeiden.